Praxis für Klassische Homöopathie Freising
Gisela Weigl, Heilpraktikerin
 

Über mich

Ich bin 1951 in Pfarrkirchen geboren, verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn.
Seit 20 Jahren beschäftige ich mich mit naturheilkundlichen Heilweisen, aber mein besonderes Interesse galt und gilt der Homöopathie mit ihrer ganzheitlichen und tiefgreifenden Heilweise.

Nach Abschluss meiner beruflichen Tätigkeit als Projektleiter in der Industrie kann ich mich nun ganz dem Beruf des Klassischen Homöopathen widmen.
Durch meine langjährige Arbeit mit Menschen weiss ich um den enormen Leistungsdruck im Beruf, um die Schwierigkeit genügend Freiraum und Erholung für sich selbst zu finden und dadurch in eine Krise zu geraten.
Als Therapeut helfen mir diese Erfahrungen auf den Patienten einzugehen und nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen.
Für die Wahl des homöopathische Arzneimittels - Simile - arbeite ich nach den Regeln der Klassischen Homöopathie mit Einzelmitteln unter Berücksichtigung der Krankheitsursache, der genetischen Disposition und den
individuellen Symptomen des Patienten.


Homöopathischer Werdegang:

2002-2006: Ausbildung zum Heilpraktiker mit anschliessender Prüfung am Gesundheitsamt Ingolstadt
2003-2005: Ausbildung in Klassischer Homöopathie an der VHS Moosburg nach Richtlinien
                   der Stiftung Homöopathie Zertifikat (SHZ)
2006-2007: Fortbildung Henny Heudens-Mast: Wahrnehmungstraining Kinder, Kinderkrankheiten
2008-2009: Ausbildung in Focusing und Gesprächstherapie
18.Juni 2009: Eröffnung meiner Praxis für Klassische Homöopathie in Freising.


2009-2012: Miasmatik-Ausbildung an der
                  Akademie für Homöopathie Gauting

09/2009: Yves Laborde, 'Die Pseudopsora und ihre verschiedenen Formen der Materia Medica'
11/2009: Yves Laborde, 'Die Folgen von unterdrückter Malaria, erworben und hereditär'
01/2010: Yves Laborde, 'Krebs-Miasma'
03/2010: Yves Laborde, 'Miasmatik-Fortbildung, Materia Medica Teil I'
06/2010: Yves Laborde, 'Syphilis: Erworben und hereditär'
09/2010: Yves Laborde, 'Miasmatik-Fortbildung, Materia Medica Teil II'
11/2010: Yves Laborde, 'Sykose: Erworben und hereditär'
02/2011: Yves Laborde, 'Psora und Vakzinose'
10/2011: Yves Laborde, 'Die Influenzosis'
10/2011: Yves Laborde, 'Fallanalyse'
10/2012: Gautinger Homöopathietage: 'Die Wechseljahre’

ab 2012: Kontinuierliche miasmatische Fortbildung an der Akademie für Homöopathie Gauting, Dozent Yves Laborde




© 2010 Gisela Weigl
Heilpraktikerin, Klassische Homöopathie
~ www.naturheilpraxis-freising.de ~